Herby's Dream Highland Rose "Rosie"

Gewinnerin von 2 CAC in Deutschland, 1 reserve CACIB ( kann aufgewertet werden )

geboren am 03.12.2015

HD A2

CEA, PRA, KAT freii, CEA DNA CARRIER ( +/- )

MDR1 -/-, DM +/-, IPD +/+

Wesenstest mit Bravou bestanden

Körungsformwert Vorzüglich, Körklasse 1

AHNENTAFEL

"Rosie" ist unsere aktuelle Zuchthündin und bereits Mutter unseres K-Wurf.
Sie stammt aus dem dritten Wurf unserer französischen Importhündin Fleur Noire du Clos de Marialan und hat sich bei ihrem 1.Wurf als eine fürsorgliche Mutter bewiesen.

Lange habe ich von ihr geträumt, gewartet und gehofft, dass SIE im letzten Wurf unserer französisichen Importhündin “Fleur” dabei sein würde ... und dieses Mal hatte ich Glück: meine “Rosie” wurde neben 8 Geschwistern geboren!!! “Rosie” wurde als dritter Welpe und erste Hündin in der Farbe blue-merle geboren ... ich hielt sie noch nass und schreiend in der Hand und wusste sofort “SIE ist es”. “Rosie” ist Alles und noch mehr als ich mir erträumen konnte .... wir wussten das der nächste Wurf auch gleichzeitig der letzte Wurf für “Fleur” sein sollte und das machte die Suche nach dem geeigneten Partner nicht einfacher. Eine Wurfwiederholung unseres E-Wurf war eigentlich an gedacht aber dann kam der Gedanke “Warum nicht unseren Floyd versuchen?” ... eigentlich wollte ich ungern das Risiko von MDR1 -/- Welpen eingehen ... der -/- Collie ist nicht krank oder geschädigt ... er darf nur bestimmte Medikamente nicht erhalten. Die Tatsache das Floyd und Fleur beide MDR1 +/- sind war das einzige Contra der Verpaarung aber sonst passten sie perfekt zusammen und da ich immer predige, dass ein Hund nicht nur aus einem einzigen Genwert besteht ( ;-) ) haben wir uns zu dieser Verpaarung entschlossen! Witzigerweise ist unsere “Rosie” der einzige Welpe mit dem Genstatus MDR1 -/- und wir können gut damit umgehen!

Unsere kleine blaue Prinzessin entwickelte sich zu einem wunderschönen und süßen Bärchen. Für uns ist sie die perfekte Kombination ihrer Eltern und wir würden uns an ihr nichts anders wünschen. Sie hat das sanfte und sensible Wesen ihrer Mutter aber auch den “Pepp” von Papa geerbt. Schon früh, im Alter von gerade mal 6 Wochen, zeigte sie das herausragende Gangwerk ihres Vaters!

“Rosie” hat sich zu einer fröhlichen und unheimlich verschmusten Junghündin entwickelt. Sie entdeckt die Welt ohne Scheu und Angst. In ihrem Verhalten und unserem Alltag erkennen wir jeden Tag ihre Eltern in ihr ... Sätze wie “Das hat sie aber von Papa!” oder “Eine zweite Fleur” sind an der Tagesordnung! Besonders stolz macht es uns das “Rosie’s” Schwester Herby’s Dream Haute Couture in Frankreich bei den Züchtern ihrer Mama lebt und dort irgendwann in die Pfotenstapfen ihrer Oma treten soll. Alle Welpen unseres H-Wurfes erfreuen ihre neuen Familien auf besondere Weise. Habanero Pepper soll irgendwann die Zucht bereichern, Hommage for Soul ist stolzer Hütehund über 200 Schafe und Ziegen.